· 

Beim Lesen gewinnen alle

Die glücklichen Gewinner (vorne von links): Aurelius Kempf, Marie Pauli, Tizian Mohry und Cezara Sandelescu mit (hintere Reihe von links): Karlschul-Rektor Till Haendle und der Jury, bestehend aus Ursula Hau, Siglinde Pudimat und Sibylle Dölker
Die glücklichen Gewinner (vorne von links): Aurelius Kempf, Marie Pauli, Tizian Mohry und Cezara Sandelescu mit (hintere Reihe von links): Karlschul-Rektor Till Haendle und der Jury, bestehend aus Ursula Hau, Siglinde Pudimat und Sibylle Dölker

Beim Vorlesewettbewerb des Fördervereins der Karlschule d'r Karle hatten alle Schüler ihren Spaß. Denn nicht nur die besten Leser jeder Klassenstufe erhielten einen Preis - auch das Publikum wurde für das Mitfiebern mit ihren Vorlese-Kandidaten und das konzentrierte Zuhören belohnt.

 

Die Karlschüler können lesen. Das bestätigten beim Vorlesewettbewerb des Fördervereins d'r Karle die jeweils zwei ausgewählten Kandidat*innen jeder Klasse. Die Jury um Siglinde Pudimat hatte die Qual der Wahl. "Besonders in den Klassenstufen 3 und 4 haben die Schüler alle sehr gut vorgelesen. Da fällt einem das Urteil schon schwer", gesteht Pudimat. Deshalb bekamen auch alle Vorleser*innen einen Preis. Am Ende gab es dann doch einen Sieger pro Klassenstufe: Cezara Sandelescu (Klasse 1b), Aurelius Kempf (Klasse 2b), Marie Pauli (Klasse 3a) und Tizian Mohry (Klasse 4b) freuen sich über einen Büchergutschein in Höhe von 25 Euro.

 

Und auch die Zuhörer wurden belohnt: "Mama, wir haben den Publikumspreis gewonnen", erzählt Bastian, angesprochen auf den Wettbewerb, stolz zuhause. Weil sie so gut mitgemacht haben, bekamen die Zuhörer nämlich auch einen Preis: ein Lesezeichen und ein Stückchen Schokolade aus Tuttlingen. So macht lesen Spaß!