· 

Karlschule und Förderverein ziehen an einem Strang

Die Karlschule ist seit 2014 Schule mit „sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt“*. In Zeiten von Homeschooling eine Herausforderung. Deshalb hat der Förderverein d’r Karle jede*r Schüler*in und jeder Lehrkraft ein Hüpfseil geschenkt. „Die Tage sind lang. Wir wollen die Kinder von den Medien weglocken, damit sie körperlich fit bleiben“, erklärt die zweite Vorsitzende Lisa Aichinger.

 

„Dieses Jahr müssen leider Veranstaltungen wie unser Vorlesewettbewerb und der Schulhofspaß ausfallen. Deshalb wollten wir den Kindern auf anderem Weg etwas Gutes tun“, sagt die Karle-Vorsitzende Anika Luz. Weitere aktuelle Förderprojekte sind die Sanierung des Bauwagens und Spielgeräte, die darin für die Ganztagsbetreuung und große Pausen aufbewahrt werden sowie die Anschaffung einer mobilen Bühne –

für bessere Zeiten, in denen man wieder größere Veranstaltungen möglich sein werden.


Als Resonanz auf die Hüpfseil-Aktion hat der Förderverein schon erste Bilder erhalten, die auf Websites von Schule und Förderverein veröffentlicht werden.

 

*Zertifizierung des staatlichen Schulamts Konstanz