Aktuelle Spendenkampagne: Das Karlchen

Seit vielen Jahren dokumentiert das Karlchen das Leben an der Karlschule. Damit die beliebte Schulzeitung für jede*n Karlschüler*in erschwinglich ist, wird sie neben Werbeanzeigen durch den Elternbeirat finanziert. Coronabedingt sind diesem sämtliche Einnahmemöglichkeiten weggefallen. Im Schuljahr 2019/2020 hat die Schule deshalb kein Karlchen herausgegeben. "Ein weiteres Jahr ohne unsere beliebte Schulchronik wäre ein harter Bruch für alle", sagt Schulleiter Till Haendle.

 

Hier kommen Sie ins Spiel: Sichern Sie mit Ihrer Spende den Fortbestand der Karlschule-Chronik!

 

Mit 10 Euro ermöglichen Sie eine Karlchen-Seite.

Mit 25 Euro hat die Seite noch dazu ein ansprechenderes Layout.

Mit 50 Euro finanzieren Sie bis zu fünf Karlchen-Seite.

 

Sie denken da an mehr?
 

Mit 2.000 Euro kann das Karlchen produziert werden.

 

Sie haben ein Gewerbe? Schreiben Sie uns, wenn Sie eine Werbeanzeige platzieren möchten!

 

Spenden Sie jetzt, damit die Karlschule an die Planung des Karlchens gehen kann!
Auf Wunsch drucken wir Ihren Namen in die Fußzeilen der durch Sie ermöglichten Seiten. Bitte bei Ihrer Überweisung angeben.

Ihre Spenden - eine gute Investition

Der Karlschul-Förderverein finanziert individuelle Beihilfen und regelmäßige Veranstaltungen - siehe Was wir leisten - genauso wie größere Projekte. Im Herbst 2016 konnten wir unser bislang größtes Spendenprojekts realisieren: eine vielseitige Kletterlandschaft. 

Im Frühjahr 2019 durften wir eine Boulderwand am Cube - der Karlschule-Sporthalle einweihen. Viele Spender haben hierfür eine oder mehrere Griffpatenschaften übernommen. Im Nu war so das Spendenziel erreicht. Und die Kinder haben seither riesigen Spaß damit.

Dafür sagen wir unseren Griffpaten Danke Danke Danke Danke! :)


Spenden Sie klassisch per Überweisung auf das Konto des Fördervereins der Karlschule:

BANKVERBINDUNG

Volksbank Schwarzwald-Donau-Neckar

IBAN: DE 71 643 901 30 000 353 90 08

BIC: GENODES1TUT


Was sich die Schule sonst noch wünscht

Die Karlschule entwickelt gerade ein Betreuungskonzept für den Bauwagen. (Für nicht Eingeweihte: Im Bauwagen befinden sich die Spielgeräte für die Pausen und aktivitätsorientierte Schulstunden.)

Die Öffnungszeiten sollen erweitert werden, Ideen zum Thema „Experimentieren mit …. Farbe, Wasser, Ton…“ und zur Durchführung einzelner Workshops wollen realisiert werden.

Dafür muss der Bauwagen jedoch erst saniert werden.  Eine feuchte Wand muss ersetzt werden, Spielzeug ergänzt und die Innengestaltung überdacht werden. 

Spenden sind also willkommen. :)


Dafür und für die vielen kleinen Beihilfen, welche die Schule im Laufe des Jahres benötigt, braucht es weiterhin finanzielle Unterstützung von außen – damit das Recht auf gleiche Bildung mehr als ein Lippenbekenntnis ist. 

 

Helfen auch Sie mit, den Karlschülern eine individuelle Förderung zu ermöglichen.

Unterstützen Sie die Schule jetzt mit Ihrer Spende!


BANKVERBINDUNG

Volksbank Schwarzwald-Donau-Neckar

IBAN: DE 71 643 901 30 000 353 90 08

BIC: GENODES1TUT

 

 

Gerechte Bildungsschancen für unsere Kinder. Haben Sie Ideen, wie der Förderverein die Karlschule und die Karlschüler*innen fördern kann?      

Dann schreiben Sie uns! Wir freuen uns über Ihre Ideen.

Förderverein der GS Karlschule e.V. | Anika Luz | 1. Vorsitzende | Leutenbergstr. 1 | 78532 Tuttlingen

E-Mail: vorstand@foerderverein-karlschule.de